Andrea Müller

"Ich bin diesen Weg gegangen, ich bin jenen Weg gegangen,
dann bin ich meinen Weg gegangen."

Chinesische Weisheit

 

Jahrgang 1970, Lebenspartner mit Kind

Ausbildung Mediendesign, Berufsfachschule für Grafik u. Design München 1990

Intensivausbildung „Zeitgemäßes Führen“, Mercuri International Deutschland 1995

Ausbildung zum psychologischen Berater, Deutsche Paracelsus Schulen 2007

Ausbildung in Hypnotherapie, Hypnotherapeutenschule Augsburg 2008

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Referat für Gesundheit u. Umwelt München 2009

Weiterbildung in systemischer Paartherapie (Istob Zentrum)

Seminarleiterschein für progressive Muskelentspannung

Fortbildung in hypnosystemischer Beratung und Therapie

 

alt

Kompetenzprofil:

  • Langjährige Erfahrung als Führungskraft im mittleren und oberen Management (seit 1995)
  • Businesscoaching / Unterstützung von Veränderungsprozessen
  • Konfliktmanagement
  • Führungskräftecoaching
  • Gesundheitsorientiertes Coaching
  • Systemisches Coaching, Einzel- und Paartherapie seit 2009 in eigener Praxis

 

Neben den allgemeinen Tätigkeitsschwerpunkten der Praxisgemeinschaft GesprächFreiRaum Spezialisierung auf folgende Themen:

  • Systemische Einzel- und Paarberatung/-therapie
  • Beratung von Patchworkfamilien und Patchworkbeziehungen
  • Angehörigenberatung bei Sucht und Krankheit von Angehörigen
  • Psychosomatische Beschwerden (nach ärztlicher Abklärung)
  • Schlafprobleme
  • Panikattacken
  • Erschöpfungszustände
  • Tiefenentspannung
  • Gruppentherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Kurzzeit-Coaching
  • Burnout-Beratung/-Prävention
  • Stressbewältigung
  • Mobbingberatung
  • Mediation
  • Konfliktmanagement
  • Businesscoaching
  • Führungskräftecoaching
  • externe Mitarbeiterberatung (Employee Assistance Program – EAP)
  • Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)

 

Verbandsmitgliedschaften

  • Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V. (VFP)
  • Deutsches Netzwerk für Betriebliche Gesundheitsförderung (DNBGF)

 

Kontakt

Tel: 08131/9981727 oder 0151/577 520 32

Email: am@gespraech-frei-raum.de

 

 
 

Trennung bedeutet neu beginnen zu müssen oder zu wollen. Trennung bedeutet häufig aber auch, nicht zu wissen, ob man die richtige Entscheidung getroffen hat und ob das neue Leben ein gutes werden wird. Der oder die Verlassene ist, vor allem wenn Untreue die Ursache einer Trennung ist, meist mit einer Entscheidung konfrontiert, deren Entwicklung er oder sie nicht mitgetragen hat. Eine gute Trennung ist erst denkbar, wenn die vergangene Beziehung wirklich abgeschlossen ist. Eine neutrale und unterstützende Begleitung in dieser Phase, auch in Form einer Mediation, kann langfristige negative Konsequenzen wie z.B. Depressionen, Ängste und schwerwiegende Lebenskrisen bei den Beteiligten verhindern.

Wenn Kinder oder Jugendliche von einer Trennung betroffen sind, ist die Situation besonders problematisch. Selbstverständlich wollen alle nur das Beste für Ihren Nachwuchs. Und doch ist es immer wieder schwierig, die Kinder so weit wie möglich aus dem elterlichen Konflikt herauszuhalten. Insbesondere in diesen Fällen ist professionelle Beratung und Begleitung wichtig.